Schonend für Produkt und Umwelt

Differenzierte Reinigungsverfahren sind unsere Stärke, weil wir wissen, dass es bei Mehrwegverpackungen kaum Standards gibt und das Spektrum riesig ist. Mader hat für jeden Behälter die passende Lösung und reinigt nass oder trocken nach höchsten Sauberkeitsanforderungen. Dabei sind wir bestrebt, unser hohes Niveau stetig zu verbessern, sowohl was die Qualität der Reinigungsprozesse angeht, als auch was die Bandbreite der zu reinigenden Mehrwegverpackungen betrifft. Für unsere Kunden reinigen wir sogar industrielle Erzeugnisse mit unterschiedlichster Materialbeschaffenheit nach Restschmutzanforderungen bis zu 200 μm.

In unseren industriellen Durchlaufreinigungsanlagen werden hartnäckige Verschmutzungen, wie Öle und Fette ebenso entfernt wie kleinste Partikel. Für Kleinserien stehen Kammerwaschanlagen zur Verfügung. Etiketten und Klebebänder können auf Wunsch zusätzlich  neutralisiert bzw. rückstandsfrei beseitigt werden. Damit erzielen wir nachweislich eine Qualität, um die in den vergangenen Jahren enorm gestiegenen Sauberkeitsanforderungen nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen.

An sechs Standorten stehen wir mit modernsten Verfahren und Technologien für eine immer saubere Sache.

Unsere Reinigungsanlagen werden mit energieeffizienten Blockheizkraftwerken betrieben. Die Abwärme kann dadurch kosten- als auch umweltschonend für den Trocknungsprozess genutzt werden (Kraft-Wärme-Kopplung). Die Reinigungsmittel, die bei der Nassreinigung zum Einsatz kommen, sind neutral und umweltverträglich.

Nach Reinigung, Kommissionierung und Sortierung führt Mader die sauberen Verpackungen – auch mit Hilfe von E-Kanban – wieder den Leergutkreisläufen zu.